Krämermarkt

In Verbindung mit der Nutztierversteigerung liegen der Marktplatz und damit die vielen Stände. Der neue Bazar ist unter demselben Dach wie die Nutztierversteigerung.

Schon ab 5 Uhr beginnen die ersten Krämer ihren Stand aufzustellen. Sie verkaufen hier alles, von Antiquitäten bis zu Kuriositäten. Möbel, Frucht, Gemüse, Fisch, Porzellan, Bücher, Werkzeug, Kleider, Schmuck, Möbel und eine Unmenge von anderen Sachen. Es ist ein Erlebnis, zwischen den vielen Ständen zu gehen. In der Sommerperiode gibt es auch Kaninchen, Hühner, Meerschweinchen usw. Es gibt genug zum Anschauen für sowohl die Erwachsenen und die Kinder.


Auf dem Markt gibt es viele Möglichkeiten den Hunger oder Durst zu löschen, den es gibt Wurststände und Imbissstuben. Eine der Möglichkeiten ist ein Besuch im Marktrestaurant, hier herscht eine specielle Stimmung, den die Bauern und Krämer erörtern ihre erfolgreiche Händel über einen Kaffeepunsch und ein Essen.